fbpx

Schutz der privaten daten

DANSE AZUR legt viel Wert auf den Schutz und den Respekt des Privatlebens und der privaten Daten (« Private Daten ») der Nutzer ihrer Webseite (nachfolgend « die Webseite »).

DANSE AZUR verpflichtet sich, alle Maßnahmen umzusetzen, die zum Schutz, zur Vertraulichkeit und zur Sicherheit der Privaten Daten dienen, gemäß der gültigen Gesetze in Frankreich und in der Europäischen Union. Damit ist insbesondere das Gesetz zum Schutz der Privaten Daten Nr. UE 2016/679 vom 27. April 2016 und dessen Umsetzung auf nationaler Ebene gemeint.

Diese Charta informiert die Nutzer, wie DANSE AZUR mit der Erfassung und Nutzung der Privaten Daten umgeht.

Aus diesem Grunde fordert DANSE AZUR die Nutzer auf, dieses Dokument aufmerksam zu lesen, um unseren Umgang mit Privaten Daten zu erfahren und zu verstehen.

Hiermit wird betont, daß die Nutzer unserer Webseite automatisch diese Charta sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkennen.

ARTIKEL 1. GESPEICHERTE PRIVATE DATEN

Während die Nutzer unsere Webseite nutzen, werden sie aufgefordert, ihre privaten Daten digital einzutragen.

1.1. Grundlagen der Speicherung von privaten Daten

Im Allgemeinen können Nutzer unsere Webseite nutzen, ohne an DANSE AZUR ihre privaten Daten übermitteln zu müssen.

DANSE AZUR speichert lediglich private Daten, die notwendig für die Abwicklung der Prozesse sind und sorgt für deren hohen Schutz. Bei den eben erwähnten Prozessen geht es um Folgendes :

  • Auf Anfragen antworten (Kontaktformular) ;
  • Kundenumfragen, die zur Verbesserung der Verbindung und der Erfahrung mit den Kunden dienen ;
  • Newsletter und Emails über aktuelle Angebote senden ;
  • Kundenaufträge abwickeln.

 

Folgende private Daten über die Nutzer werden gespeichert :

  • Name,
  • Vorname,
  • Emailadresse,
  • Telefonnummer,
  • Vollständige Anschrift,
  • Geburtsdatum.

 

Diese privaten Daten werden solange wie möglich gespeichert, bis die Kundenwünsche erfüllt werden. Ohne konkrete Erfüllung der Kundenwünsche werden sie gemäß der Vorgaben der CNIL drei Jahre nach deren Speicherung gelöscht, es sei denn, es gäbe andere gesetzlichen Bestimmungen zur Archivierung und zur Speicherung von Daten.

1.2. Folgende Informationen werden während der Nutzung der Webseite gespeichert

Während der Nutzung unserer Webseite oder anderer verbundenen Dienste werden folgende Daten automatisch gespeichert.

  • IP-Adresse,
  • Browser,
  • Daten zur Nutzung der Webseite (Datum, Uhrzeit, Menü, Suchbegriffe, usw…),
  • Betriebssystem.

 

Unter den Technologien zur Speicherung dieser Informationen kann DANSE AZUR sogenannte PHP-Sessions nutzen, welche die Daten jeden Nutzers mit einem einmaligen Code speichern. Diese PHP-Sessions speichern die Daten der Nutzer nur während der Nutzung unserer Webseite.

Solche Daten werden automatisch gelöscht, wenn der Browser des Nutzers deaktiviert wird oder allerspätestens innerhalb von maximal dreizehn Monaten ab Speicherdatum.

ARTIKEL 2. GESETZLICHE GRUNDLAGE ZUR ERFASSUNG UND SPEICHERUNG VON DATEN

Die privaten Daten der Nutzer werden von DANSE AZUR in den gesetzlich zulässigen Fällen und unter den folgenden Bedingungen verarbeitet :

  • Der Nutzer erklärt sich mit der Verarbeitung seiner privaten Daten einverstanden (bei Minderjährigen unter 18 Jahren muß der gesetzliche Vertreter einverstanden sein)
  • Speicherung von notwendigen Privaten Daten zur Geschäftsbeziehung mit den Nutzern
  • Gesetzliche Pflichten von DANSE AZUR (z.B. Bekämpfung der Korruption oder des Betrugs)
  • Légitimes Interesse von DANSE AZUR am Schutz seines Netzwerks

ARTIKEL 3. WER HAT ZUGANG ZU DEN GESPEICHERTEN DATEN

Nur die Belegschaft von DANSE AZUR und der Webhoster können Zugang zu den privaten Daten haben und diese verarbeiten. Oder für Kontrollzwecke durch Behörden, bzw. aufgrund eines Gerichtsbeschlusses.

Diese authorisierten Personen verpflichten sich zur Diskretion.

DANSE AZUR verpflichtet sich, die gespeicherten privaten Daten nicht an Dritte zu verkaufen.

ARTICLE 4. ÜBERTRAGUNG VON PRIVATEN DATEN

Die privaten Daten der Nutzer unserer Webseite werden ausschließlich in Frankreich gespeichert und werden nicht außerhalb der Europäischen Union übertragen. Sollte DANSE AZUR mit Dienstleistern außerhalb der Europäischen Union zusammenarbeiten, verpflichtet sich DANSE AZUR, Kontrollen durchzuführen, damit die privaten Daten der Nutzer entsprechend geschützt werden.

ARTIKEL 5. SICHERHEIT DER DATEN

DANSE AZUR erfasst und verarbeitet die privaten Daten der Nutzer äußerst vertraulich und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die Nutzer werden geschützt gegen unerlaubten Zugang, Änderungen, Verbreitung oder Löschung ihrer privaten Daten.

Wenn eine Weitergabe der privaten Daten an Dritte notwendig und gesetzlich in Ordnung ist, sorgt DANSE AZUR dafür, daß diese Dritten denselben hohen Schutzstandard wie DANSE AZUR gewährleistet und verlangt von den Dritten vertragliche Garantien, damit die privaten Daten ausschließlich im Sinne der Nutzer verarbeitet werden. Die Vertraulichkeit und die Sicherheit werden durch Standardklauseln der Europäischen Kommission, durch firmeninterne Regeln oder durch den Schutzschild für Daten laut Vereinbarung zwischen den USA und der Europäischen Union gesichert.

Solange die privaten Daten für den mit den Nutzern vereinbarten Zweck gespeichert werden müssen, sorgt DANSE AZUR für deren Schutz mit technischen und organisationstechnischen Mitteln.

Wir machen hiermit den Nutzer darauf aufmerksam, daß keine Technologie zur Übertragung oder Speicherung von Daten vollständig fehlerfrei oder unangreifbar ist.

Sollte DANSE AZUR einen Angriff auf die privaten Daten der Nutzer feststellen, der ein hohes Risiko für deren Rechte und Freiheit bedeutet, wird DANSE AZUR die zuständigen Behörden aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen informieren.

Den Nutzern obliegt, daß sie vorsichtig mit ihren Daten umgehen, um einen unerlaubten Zugang zu verhindern, insbesondere auf ihren Endgeräten (Computer, Smartphone, Tablet).

ARTIKEL 6. LINKS ZU ANDEREN WEBSEITEN

Es kann vorkommen, daß unsere Webseite manchmal Links zu Partnerseiten oder zu dritten Firmen beinhaltet, die ihre eigene Charta zum Datenschutz haben.

Wenn ein Nutzer auf diesen Links klickt, übt DANSE AZUR keine Kontrolle auf den Inhalt solcher Webseiten aus und haftet nicht für die Art und Weise, wie solche Firmen mit den gespeicherten Informationen umgehen.

DANSE AZUR fordert deshalb die Nutzer auf, sich zuerst über die Datenschutzpolitik solcher Firmen zu informieren, bevor sie ihnen private Daten übermitteln und anvertrauen.

ARTIKEL 7. RECHTE DER NUTZER

Die Nutzer verfügen über folgende Rechte unter Vorbehalt der gesetzlichen Einschränkungen :

7.1. Informationsrecht über die Verarbeitung von privaten Daten

DANSE AZUR verpflichtet sich, sich so zu bemühen, damit die Nutzer in Kurzform, schnell und transparent über die Verarbeitung ihrer privaten Daten informiert werden.

7.2. Recht auf Zugang zu den privaten Daten

Jeder Nutzer hat das Recht, seine gespeicherten privaten Daten bei DANSE AZUR zu überprüfen und verfügt über die Möglichkeit, eine digitale Kopie anzufordern. Für andere zusätzlichen Kopien behält sich DANSE AZUR vor, Verwaltungsgebühren in Rechnung zu stellen.

7.3. Recht auf Löschung und Korrektur der privaten Daten

Jeder Nutzer darf verlangen, daß seine fehlerhaften oder obsoleten privaten Daten korrigiert oder gelöscht werden.

DANSE AZUR kann gewisse privaten Daten länger speichern, wenn es dafür gesetzliche Bestimmungen gibt oder aus einem legitimen Grund.

7.4. Recht auf Verweigerung

Die Nutzer dürfen jederzeit aus legitimen Gründen verweigern, daß ihre privaten Daten für Direktmarketingzwecke genutzt werden. Dasselbe gilt auch, wenn ihre Daten für andere Zwecke als die ursprünglich vereinbarten Zwecke wiederverwendet werden, es sei denn, DANSE AZUR muss dies aus gesetzlichen Gründen tun.

7.5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von privaten Daten

Die Nutzer dürfen verlangen, daß die Verarbeitung ihrer privaten Daten eingeschränkt wird. Dieses Recht gilt nur :

  • Wenn der Nutzer die Richtigkeit seiner privaten Daten bestreitet ; wenn der Nutzer nachweisen kann, daß die Verarbeitung seiner privaten Daten illegal ist und er verlangt lieber eine eingeschränkte Nutzung als eine Löschung.
  • Wenn DANSE AZUR die privaten Daten des Nutzers nicht mehr benötigt, aber wenn diese für ein Gerichtsverfahren notwendig sind.
  • Wenn der Nutzer eine Verarbeitung seiner Daten verweigert, basierend auf dem legitimen Interesse des EDV-Beauftragten, zum Beispiel während geprüft wird, ob der legitime Grund des EDV-Beauftragten wichtiger ist als der Grund des Nutzers.

 

7.6. Das Recht, eine Kontrollstelle einzuschalten

Wenn die Nutzer der Meinung sind, daß die Datenschutzbemühungen von DANSE AZUR ihre Rechte nicht garantieren, haben sie die Möglichkeit, bei einer zuständigen Kontrollstelle zu reklamieren (CNIL oder eine andere Behörde auf der Liste bei der Europäischen Union).

7.7. Recht auf Portabilität der privaten Daten

Die Nutzer haben das Recht auf Portabilität ihrer Daten. Sie können von DANSE AZUR ihre Daten unter einem üblichen, weit verbreiteten Dateiformat verlangen, damit eine Übertragung an einen anderen EDV-Beauftragten erfolgt.

7.8. Behandlung von privaten Daten nach einem Todesfall

Die Nutzer dürfen auch entscheiden, wie mit ihren Daten nach einem Todesfall umgangen wird. DANSE AZUR verpflichtet sich, den Willen der Nutzer einzuhalten.

Ohne Willenserklärung des Nutzers vor seinem Tod, darf DANSE AZUR den Erben einen Zugangsrecht auf die privaten Daten gewährleisten, insbesondere zur Regelung der Erbschaft und das Recht auf Verweigerung.

7.9. Rahmenbedingungen der Rechte

Um ihre Rechte auszuüben, werden die Nutzer aufgefordert, den Datenschutzbeauftragten von DANSE AZUR nach den Modalitäten des Artikels 10 zu kontaktieren.

Die CNIL (www.cnil.fr) stellt ihnen auf dieser Webseite Standardbriefe zur Verfügung, um ihnen bei der Ausübung ihrer Rechte zu helfen. Bevor DANSE AZUR solche Anträge bearbeitet, wird die Identität des Nutzers geprüft. Der Datenschuztbeauftragte wird innerhalb von einem Monat ab Nachweis der Identität auf die Fragen antworten.

Diese Frist kann eventuell um zwei zusätzliche Monate verlängert werden, je nach Schwierigkeitsgrad und Anzahl der Anträge. In diesem Fall verpflichtet sich DANSE AZUR, die Nutzer über die Fristverlängerung und deren Grund zu informieren.

ARTIKEL 8. ÄNDERUNG DER CHARTA ZUM SCHUTZ DER PRIVATEN DATEN

DANSE AZUR behält sich jederzeit vor, diese Charta zu ändern, um neuen gesetzlichen Bestimmungen gerecht zu werden oder um ihre Datenschutzpolitik zu verbessern.

Im Falle einer Änderung wird die neue Version aktualisiert und online mit dem Vermerk des Datums der letzten Aktualisierung veröffentlicht.

ARTIKEL 9. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND

Diese Charta unterliegt dem französischen Recht und beinhaltet Bestimmungen des internationalen Zivilrechts.

Sollte keine gütliche Einigung im Streitfall zustande kommen, ist Limoges (Frankreich) der Gerichtsstand für jeden Streit bezüglich unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dieser Charta.

ARTIKEL 10. KONTAKT

Wenn die Nutzer Rückfragen zu dieser Charta haben oder diese berichtigen, ergänzen bzw. aktualisieren möchten, bitten wir sie, unseren Datenschutzbeauftragten per Mail zu kontaktieren : contact@merletdance.com  oder per Brief an :

DANSE AZUR – A l’attention du Délégué à la Protection des Données – 1, Ancienne RN 141, Le Breuil  –   F-87430 Verneuil sur Vienne (Frankreich)