Divers

TANZEN KENNT KEINE ALTERSGRENZE

TANZEN KENNT KEINE ALTERSGRENZE

Nicht die Figur, nicht fit genug, nicht die Koordination, nicht das Alter… stimmt nicht !

Es gibt noch zu viele Vorurteile. Es ist durchaus möglich, als Erwachsener mit dem Balletttanz zu beginnen !

 

Mit Lust und Leidenschaft schaffen Sie das mit Merlet

 

Der Balletttanz ist nicht nur eine Leidenschaft, sondern auch eine eiserne Disziplin. Egal in welchem Alter muß der Körper der Körper trainiert und geformt werden. Wer es mag, zählt nicht die Stunden, die Tage, die Monate und Jahre, um dieselben traditionsreichen Bewegungen zu wiederholen, damit sie immer graziler werden.

Die Tanztechnik vertieft sich in jeder Unterrichtsstunde. Es kommt Freude auf. Jeder Tanzschritt bringt einen zu neuen Gefühlen, zu neuen Möglichkeiten für Körper und Geist.

Wir haben uns mit Samantha unterhalten, die gerne bei einem Merlet-Partnershop einkauft.

 

Samantha hat mit 25 Jahren mit dem Ballett angefangen. Wir danken ihr, daß sie sich die Zeit genommen hat, mit Ihnen und uns Ihre Erfahrungen zu teilen.

Schon als Kind war Samantha vom Ballett fasziniert, aber es gab keine Ballettschule in der Nähe des Wohnorts ihrer Eltern. Erst viel später hat sie die Möglichkeit dazu bekommen, als sie schon berufstätig war, und nach einem Umzug.

In Frankreich gibt es nach wie vor Gegenden, wo Amateurtänzer/innen mangels Ballettschulen und Ballettlehrerinnen nicht tanzen können.

Wir möchten hiermit den Ballettlehrern und Schulen danken, die jeden Tag mit vollem Einsatz ihre Leidenschaft, ihre Kunst und ihr Knowhow mit Tausenden von Tänzern in Frankreich teilen, damit alle davon profitieren können.

 

Am Anfang hat sich Samantha schwer getan, Ballettstunden passend zu ihrem Alter zu finden. Nun tanzt Samantha seit 20 Jahren, aber Erwachsene haben es nach wie vor nicht leicht, eine passende Schule zu finden.

Man findet mehr und mehr Anfängerkurse für Erwachsene, aber zu wenig für Fortgeschrittene.

 

Die Eltern wählen oft für ihre Kinder Ballettschulen in der Nähe ihres Wohnorts oder der Schule, aber wie sieht es aus für Erwachsene ? Was sind die Kriterien ?

 

Für Samantha geht es um « die Atmosphäre im Ballettsaal, um die Qualität des Parkettbodens und um die allgemeine Stimmung, um eins mit ihrer Umgebung zu werden », sowie um « die Qualität des Unterrichts, die zwischenmenschlichen Werte, den Respekt des Körpers. »

Samantha gibt zu, daß sie als Spätanfängerin mehr « auf die Gesten, auf die Symétrie des Körpers achten mußte und daß man besonders vorsichtig sein muß, wenn man solange wie möglich tanzen möchte. »

 

Irgendwann kommt die Zeit, wann die Tänzerinnen unbedingt auf Spitze tanzen wollen.

Wann geht es los auf Spitze ? Mit 10 Jahren, 12 Jahren ? Wir bekommen oft diese Frage gestellt. Unsere Antwort dazu : es gibt kein Alter, weder bei den Erwachsenen noch bei den Kindern.

Ihre Ballettlehrerin wird Ihnen sagen, wann sie auf Spitze tanzen können. Es ist zwar schön zu wollen, aber können ist auch wichtig. Man muß die Grundlagen gelernt haben, und soviel Kraft und Technik beherrschen, um auf Spitze zu tanzen.

 

Es gibt jedoch einen großen Unterschied zwischen Kinder- und Erwachsenenfüßen.

 

Kinderfüße haben noch nicht ihre endgültige Form entwickelt ; es ist daher sehr wichtig, einen Spitzenschuh zu wählen, der speziell für Kinder konzipiert worden ist. Ein unpassender Spitzenschuh kann übrigens irreparable Schäden verursachen.

 

Merlet legt viel Wert auf den Schutz der Kinderfüße und hat entsprechende Kindermodelle entwickelt, um ihre Gelenke, ihre Gesundheit und ihre Zukunft zu schützen.

 

Erwachsenenfüße verändern sich auch mit der Zeit, natürlich nicht in der Länge sondern oft in der Weite und wegen des Körpergewichts.

 

Für Ihre ersten Spitzenschuhe, egal wie alt Sie sind, emfpehlen wir Ihnen ein Fitting beim Fachhandel. Der Tragekomfort und der Gelenkschutz sind wichtige Bestandteile eines Fittings. Dafür brauchen Sie den Rat einer Fachverkäuferin, egal Ihre Leistungsstufe, Ihr Alter und wie oft Sie tanzen.

 

Samantha hat zum ersten Mal mit 31 Jahren auf Spitzenschuhen Prélude von Merlet getanzt. Aufgrund einer Beratung in einem Fachgeschäft in Bordeaux trägt sie nun das Modell DIVA. Sie hat uns sogar anvertraut, daß « Straßenschuhe ihr inzwischen mehr Fußschmerzen verursachen als Spitzenschuhe ! »

 

Ihre erste Erfahrung auf Spitze war ihr verhältnismäßig ähnlich mit den Erfahrungen von Kindern. Samantha hat seit 20 Jahren wöchentlich 2 Unterrichtsstunden ; hinzu kommen die Sommer-Workshops, die Events, die Aufführungen mit anderen Tänzern aller Altersklassen… Sie erinnert sich an Zeiten, als es keine Ballettkleidung in Damengrößen für die Aufführungen gab, aus dem einfachen Grund, daß Erwachsene nicht auf Aufführungen tanzten. Inzwischen hat sich vieles geändert. « Die Kostüme helfen uns, uns in die Haut der Schauspieler hineinzuversetzen, sie verzehnfachen unsere Freude, auf der Bühne zu tanzen und wir vergessen dadurch fast das Lampenfieber vor dem Auftritt ». Ballett ist für Samantha « Eleganz, Anstrengung, sich übertreffen, einfach Spaß ».

 

Es ist heutzutage nicht immer einfach, Zeit zu finden, um Spaß zu haben, aber es ist notwendig für unsere innere Balance.

 

Mehr als eine Beschäftigung, eine Kunst, eine Leidenschaft, fühlt man sich jeden Tag besser dank Ballett. Durch Ballett finden Sie zu Ihrer Mitte und erlangen Selbstvertrauen.

« Ich habe gelernt, selbtsbewußt zu stehen, mit den Füßen fest auf dem Boden, mit offenen Schultern ganz tief und erhobenen Hauptes », sagt Samantha.

 

  • Tipps von Samantha: in jedem Alter kann man Lust haben zu tanzen ; in jedem Alter kann man tanzen.

 

Es ist nie zu spät, um mit dem Ballett zu beginnen oder weiter zu machen, egal Ihr Alter, Ihre Figur und Ihre Erfahrung.

 

  • Unsere Tipps: es gibt keine Altersgrenze, um Spitzenschuhe anzuziehen und um anzufangen ! Achtung ! Ihre Füße sind das Wichtigste, um zu tanzen. Schonen Sie Ihre Füße. Wählen Sie das richtige Schuhwerk. Lassen Sie sich von Ihrer Ballettlehrerin beraten und wählen Sie in einem Ballettfachgeschäft einen Spitzenschuh, der zu Ihnen passt, zu Ihrer Leistungsstufe, zu Ihren Bedürfnissen. Dieser Spitzenschuh schenkt Ihnen den Tragekomfort, den Sie brauchen, um Ihre Leidenschaft hundertprozentig zu genießen. Bei Merlet, la danse… rien que ma danse, genau darum geht es.

 

0
ceci est un exempletestShare
Aktie
Facebook Twitter Google
BACK TO LIST

LEAVE A COMMENT